Friedensgebete in der Christus-Kirche

Bild von Nbyl auf Pixabay

Bis zum Beginn der Adventszeit lädt die Ev. Kirchengemeinde Beckum zu wöchentlichen Friedensgebeten ein. Dazu ist die Christus-Kirche ab kommenden Donnerstag, 04.11.2021 jeweils donnerstagabends geöffnet und bietet die Möglichkeit zum kurzen, gemeinsamen Gebet und zur Stille.

Thematisch orientieren sich die Friedensgebete an dem Choral: „Hilf, Herr meines Lebens“ von Gustav Lohmann und der „Versöhnungslitanei von Coventry”, die in der durch deutsche Luftangriffe 1940 fast völlig zerstörten britischen Stadt Coventry verfasst wurde. Schon kurz nach den Luftangriffen verfasste der damalige Dompropst Richard Howard die „Versöhnungslitanei von Coventry“ und ließ die Bitte “Father forgive!” (engl. “Vater, vergib!”) in die Mauern der ausgebrannten und völlig zerstörten Kathedrale der ehemals blühenden Metropole einmeißeln. Damit setzte er ein Zeichen für Vergebung und die Hoffnung auf Versöhnung.

Die Friedensgebete beginnen nach dem Abendgeläut um 18:00 Uhr in der Beckumer Christus-Kirche mit einem kurzen Gebetsimpuls und bieten im Anschluss noch bis 18:30 Uhr die Möglichkeit zum stillen Gebet.