Konfi-Camp@home in Beckum

Die Evangelische Kirchengemeinde Beckum hat erstmalig ein Konfi-Camp@home veranstaltet. Dazu trafen sich 30 Jugendliche und 14 Teamer und Teamerinnen vom 3. bis 7. Juli 2021, um sich mit markanten Stationen im Leben Jesu, Fragen des christlichen Glaubens und der eigenen Biographie zu beschäftigen.

Konfi-Camp@home des Kurses K22

Üblicherweise sind in der ersten Woche der Sommerferien über 600 Leute aus dem Evangelischen Kirchenkreis Gütersloh am Frauensee bei Berlin dabei, um diesen Fragen nachzugehen. Das war unter Corona-Bedingungen nicht möglich. So entschieden sich die Verantwortlichen, dieses Konfi-Camp@home zu organisieren. Das Konfi-Camp ist ein wichtiger Bestandteil der evangelischen Konfirmandenarbeit. Aktuell bereiten sich 30 Jungen und Mädchen auf die Konfirmation vor, die im Frühjahr 2022 geplant ist.
 
Während des Konfi-Camp@home sahen sich die Konfirmandinnen und Konfirmanden nach regelmäßiger Corona-Testung bei verschiedenen Challenges herausgefordert, die Frage des Tages zu beantworten und zusammen mit den Bildern des Tages an ein in Gütersloh eingerichtetes Studio zu übermitteln.

Das Team der Mitarbeitenden des Konfi-Kurses K22

Vor Ort trotzten die Jugendlichen dem Regen bei einer Übernachtung im Zelt auf dem Gelände der Kindertagestätte ‚Katharina von Bora’. Viel Spaß boten die Stadt-Rally und die vom Team mit viel Engagement organisierten Spielen.
 
Die ganze Unternehmung wäre nicht möglich gewesen ohne die äußerst tatkräftige Unterstützung eines Küchenteams, das für das leibliche Wohl sorgte. Nun gehen die Jugendlichen in die sehnlichst erwarteten und wohl verdienten Sommerferien.