Christi Himmelfahrt – Kirchengemeinden feiern gemeinsam

Gottesdienst auf Gut Boyenstein

Die Kirchengemeinden Beckum, Ennigerloh und Neubeckum feiern seit vielen Jahren einen gemeinsamen Gottesdienst zu Christi Himmelfahrt. In diesem Jahr wurde der  Gottesdienst als Zoom-Videokonferenz gefeiert.

Die drei Kirchengemeinden hoffen, dass im nächsten Jahr wieder zu einem Freiluftgottesdienst auf Gut Boyenstein eingeladen werden kann und sich die Gottesdienstbesucher auf den Weg zu machen – per Rad, mit dem Auto und zu Fuß – um an die Anfänge der Evangelischen Kirche in dieser Region zu erinnern.

Aus den Gehöften der Bauernschaft Holter in Beckum die “Königliche Domäne” Gut Boyenstein erhoben. Das Wort Domäne stammt von lateinisch dominium über französisch domaine „Herrschaft, Herrschaftsbereich“ und steht ursprünglich für eine im Eigentum des Staates stehende größere ländliche Besitzung. Als 1845 die Domäne Gut Boyenstein eingerichtet wurde und evangelische Offiziere nach Beckum kamen, wurden dort erste Gottesdienste gefeiert.