Stadtjubiläum – Beckum an einem Tisch

Anlässlich des 800. Stadtjubiläums findet ein Picknick in der Beckumer Innenstadt statt. Vereine, Verbände, Kitas, Schulklassen, Chöre, Gruppe, Familien und Einzelpersonen sind willkommen, sich zusammen mit den Beckumer Kirchen- und Pfarrgemeinden an einer bunten Tischreihe in der Stadt zu treffen. Zwischen der Christus-Kirche am Nordwall und der Propsteikirche St. Stephanus am Kirchplatz soll eine lange Tafel entstehen (über Hühlstraße, Nordstraße, Marktplatz).

Foto: Fernkorn (Die Glocke)

Die Teilnehmenden übernehmen „Tischpatenschaften“ und laden nicht nur eigene Mitglieder, sondern auch interessierte Passanten zum Verweilen und Speisen ein.

Weil die Beckumer Stadtgeschichte eng mit kirchlichem, sozialem und ehrenamtlichem Engagement verbunden ist, soll dies beim Stadtjubiläum Ausdruck finden und eine zwanglose Möglichkeit bieten, sich mit Alt und Jung zu treffen, über die eigene Gruppe oder Gemeinschaft und deren Einsatz in der Beckumer Gesellschaft zu informieren. Die Verpflegung der eigenen Gruppen sowie interessierter Besucher an den einzelnen Tischen wird von den Tischpaten übernommen.

Wann? Sonntag, 26. Mai 2024 zwischen 14-17 Uhr, Aufbau der Tische und Bänke erfolgt unmittelbar vorher.

Mitwirkende? Gruppen, Initiativen, Vereine, Chöre, Schulklassen, Kitas, Familien und Einzelpersonen, die einen Tisch für gemeinsames Essen nutzen, sich vorstellen oder ins Gespräch mit anderen kommen möchten.

Verkauf von Speisen und Waren? Ein Verkauf ist nicht erwünscht, um Konkurrenz zu vermeiden. Das Aufstellen einer Spendenbox für die vorgestellte Organisation ist aber möglich.

Hilfe? Wenn es Fragen gibt, wenden Sie sich bitte an Propst Rainer B. Irmgedruth (irmgedruth [at] bistum-muenster.de) oder an Pfarrerin Birgit Schneider (schneider [at] christus-kirche -beckum.de). Falls Hilfe beim Auf- und Abbau der Tische und notwendig ist, werden wir versuchen, eine Unterstützung zu ermöglichen.

Zwischen der Christus-Kirche am Nordwall und der Propsteikirche St. Stephanus am Kirchplatz entsteht eine lange Tischreihe.